ehrenfeldstudios

ehrenfeldstudios


 
Am 28. November 2015 eröffneten im ehemaligen Domizil des Kölner Spielezirkus in der Wißmannstraße die ehrenfeldstudios. Der neue Ort für zeitgenössischen Tan im gleichnamigen Kölner Stadtteil Ehrenfeld umfasst zwei Hallen zu jeweils 80 und 160 Quadratmetern.

Mit seiner interdisziplinären Ausrichtung im Spannungsfeld von Tanz und Performance, zeitgenössischem Zirkus und Medienkunst soll hier ein neuer Produktionsort verankert werden: ein offenes Forum, das die Menschen aus dem Viertel jederzeit besuchen können, um bei den Proben vorbeizuschauen und sich über das Gesehene auszutauschen.

Die ehrenfeldstudios werden künstlerisch geleitet von: 
   · Caroline Simon und Silke Z (Silke Z./resistdance) 
   · Tim Behren und Florian Patschovsky (Overhead Project) 
   · Marion Dieterle (DOSSIER 3-D-Poetry) 
   · Özlem Alkis

Die Künstler der Gemeinschaft verfolgen ein gemeinsames Interesse an künstlerischen Diskursen sowie der täglichen künstlerischen Praxis. Sie legen einen Schwerpunkt auf die Diversität der heutigen Tanzkunst und fördern den spartenübergreifenden Dialog innerhalb der Kunstform Tanz. Der Verein ehrenfeldstudios e.V. versteht Interdisziplinarität als Chance zur Perspektiverweiterung und als zeitgemäßen Umgang mit Kunst generell – eine Kunst die genreübergreifend denkt und agiert, damit Neues erlernt und Selbstverständliches verlernt werden kann. Neues Wissen in Kunst zu überführen, eröffnet in ihren Augen innovatives Arbeiten und fördert die künstlerische Entwicklung.


www.ehrenfeldstudios.de